Skip to main content

Ratgeber: Babyphone – Hilfreiche Tipps, Links zu Tests und Testergebnissen

Auf diesen Seiten erhalten Sie Informationen, Vergleiche und Links zu ausgewählten Babyphones verschiedener Hersteller sowie Links zu Tests und Testergebnissen. Sollten Sie mit dem Gedanken spielen eine Babyphone anzuschaffen, bedenken Sie bitte, dass nicht jede Babyphone für jeden Einsatz geeignet ist. Ob in der Mietwohnung oder im Freien, je nach Ihren persönlichen Anforderungen eigenen sich hier unterschiedliche Modelle. Auf diesen Seiten finden Sie viele hilfreiche Information zur Verwendung und den Vor- und Nachteilen von Babyphonen. Neben den bekannten Marken Philips und Angelcare gibt es eine Vielzahl von Herstellern, die ebenfalls gute Modelle anbieten. Sie können schnell die Eigenschaften (z.B. Video, Nachtsicht, Gegensprecheinrichtung und Reichweite) und die Preise für unterschiedliche Modelle vergleichen. Die Preisinformationen für die verlinkten Produkte* werden mehrmals täglich aktualisiert. Ich wünsche Ihnen viel Spaß beim Lesen!

Wissenswertes rund um das Babyphone und seine Möglichkeiten

Ein Babyphone kann den Umgang mit Ihrem Baby erleichtern. Es fungiert als Wächter, wenn Sie nicht in direkter Nähe zum Kind sind. Viele unterschiedliche Modelle sind auf dem Markt. Sie registrieren die Aktivitäten Ihres Kindes und können diese in Form von Ton und Bild weitergeben. Ein Babyphone mit Kamera trägt zu einem entspannten und flexiblen Alltagsleben mit Ihrem Baby bei.

Warum ein Überwachungsgerät für das Baby?

Sicherlich ist ein Babyphone mit Kamera oder nur mit akustischer Übertragung kein Muss. Aber es räumt Ihnen Freiraum ein. Sie müssen nicht ständig in unmittelbarer Nähe Ihres Babys sein, um es hören oder sehen zu können. Es gibt Situationen, in denen ein Babyphone mit Reichweite wirklich sinnvoll ist.

Neugeborene Babys brauchen anfangs sehr viel Aufmerksamkeit. Auch wenn Eltern noch ungeübt im Umgang mit dem Kind sind, kann ein Babyphone Sicherheit geben. Auch wenn Sie Hausarbeiten erledigen müssen, im Nebenraum telefonieren oder sich ein wenig hingelegt haben, um auszuruhen oder zu schlafen, bekommen Sie sofort mit, wenn das Kind sich regt. Das Babyphone wird Sie darauf aufmerksam machen.

Wichtig kann diese Überwachungsfunktion auch bei älteren Babys sein, die nicht mehr im gleichen Raum mit den Eltern schlafen. Auch nachts hören Sie dann sofort, wenn das Baby nebenan weint oder hustet, und können reagieren. Diese Gewissheit lässt Sie sehr viel entspannter werden.

 

 

Interessant ist das Babyphone auch, wenn Sie in einer größeren Wohnung oder einem Haus wohnen. Hat das Babyphone eine Reichweite, die gut ist, können Sie sich in allen Räumen bewegen oder auf eine andere Etage gehen, ohne das Kind ständig mitnehmen zu müssen. Es kann in seinem Bettchen bleiben, wenn es schläft. Sie können, ohne sich sorgen zu müssen, die Waschmaschine im Wirtschaftsraum anstellen und später die Wäsche im Garten aufhängen. Haben Sie ein Babyphone mit Kamera, hören Sie Ihr Kind nicht nur, Sie können es auch sehen und die Lage noch besser einschätzen! Verfügt Ihr Gerät über eine Gegensprechfunktion, können Sie sogar mit dem Kind sprechen.

Letztlich entscheiden Sie selbst, wie oft Sie das Gerät in Betrieb nehmen. Wann immer Sie es benutzen, kann es Ihnen die Sicherheit geben, dass es Ihrem Baby gut geht, auch wenn Sie nicht unmittelbar neben dem Bettchen stehen.

Baby Monitor Babyphone mit Wireless Digital Video mit Nachtsicht mit Zwei-Wege-Audio baby überwachungskamera (vb601)

44,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.Zuletzt aktualisiert am: Dezember 1, 2017 1:57 pm
DetailsShop*

Wie funktioniert ein Babyphone?

Ein Babyphone besteht aus einer Babyeinheit mit Sender und einer Elterneinheit, die als Empfänger fungiert. Die Babyeinheit wird in der Nähe des Kindes aufgestellt, während die Elterneinheit bei den Eltern verbleibt und immer dahin mitgenommen wird, wo Sie sich aufhalten. Eine gute Babyphone Reichweite ist also wichtig.

Achten Sie auf die Reichweite des Babyphones

Die Kindereinheit verfügt über ein eingebautes Mikrofon, das Geräusche zuverlässig an die Elterneinheit sendet und über den Lautsprecher abgibt. Die Empfindlichkeit kann im Menü angepasst werden. Neben dieser rein akustischen Arbeitsweise, gibt es Geräte mit weiteren Funktionen. So kann beispielsweise bei einem Babyphone mit Kamera über ein Display ein Bild in Echtzeit empfangen werden. Die Kamera ist in diesem Fall in der Babyeinheit eingebaut.

Babyphone, mit einer Kamera hat man das Baby immer im Blick

Mit einer Kamera hat man das Baby immer im Blick (Foto: © Africa Studio/Fotolia.com)

Auch gibt es Geräte, die über eine Gegensprechfunktion verfügen. Eine direkte Kommunikation ist dann möglich. In diesem Fall verfügt auch die Elterneinheit über ein Mikrofon, während die Babyeinheit auch einen Lautsprecher hat. Sie können dann direkt mit dem Kind sprechen und es beruhigen, wenn es schreit. So erfährt das Baby schnell, dass Sie in der Nähe und auf dem Weg zu ihm sind. Schon das allein kann ein Kind trösten.

Manche Babyeinheiten können zudem Lieder abspielen und damit etwas Unterhaltung bieten oder Einschlafhilfe sein. Hat das Kind Angst im Dunkeln, sorgt ein zuschaltbares Nachtlicht schnell für Abhilfe.
Weiterhin kann ein Babyphone die Raumtemperatur aufzeichnen. So sehen Sie immer, ob die optimale Schlaftemperatur im Kinderzimmer vorherrscht. Auch die Luftfeuchtigkeit kann bei Bedarf ermittelt werden.

Ein Babyphone kann in speziellen Fällen auch mit einer Sensormatte ausgestattet sein. Damit lassen sich die Bewegungen des Kindes überwachen. Selbst Atempausen werden registriert. So können Sie in einer Notfallsituation sehr schnell reagieren. Das zu wissen, sorgt für sehr viel mehr Gelassenheit und Ruhe im Umgang mit einem Baby, gerade auch dann, wenn es krank ist.

Mit einer App machen Sie ihr Smartphone zum Babyphone

Möglich ist auch die Nutzung einer Babyphone-App, die auf dem Smartphone, dem Tablet oder dem PC installiert wird. So kann beispielsweise ein Handy als Sender und ein anderes als Empfänger fungieren. Geräusche, die einen gewissen Pegel übersteigen, werden dann an Sie weitergeleitet. Auch eine optische Überwachung tagsüber über die Handykamera ist möglich. Gute Lichtverhältnisse werden allerdings vorausgesetzt, da hier keine Nachtsicht möglich ist. Genutzt werden können diese Apps über WLAN oder das mobile Internet, was die Reichweite natürlich extrem erhöht.

Mit einem Babyphone können Eltern ihre gemeinsame Zeit genießen

Mit einem Babyphone können Eltern ihre gemeinsame Zeit genießen (Foto: ©tiagozr/Fotolia.com)

Dieser Betrieb über das Internet kann natürlich auch von Nachteil sein, wenn beispielsweise das verfügbare Datenvolumen aufgebraucht ist. Auch wird ständig Akkuleistung im Hintergrund verbraucht. Für Anrufbenachrichtigungen müssen ein funktionierendes Mobilfunknetz und eine ständige Erreichbarkeit gewährleistet sein. Diese Anrufe können zusätzliche Kosten verursachen, falls keine Telefon-Flatrate besteht. Dafür kann aber der Elternteil, der beruflich unterwegs ist, auch am Alltagsleben des Babys teilhaben. Manche Eltern legen sehr viel Wert darauf. Das Handy, das als Sender fungiert, sollte stumm geschaltet werden, da sonst eingehende Anrufe das Baby stören könnten. Zu bedenken ist außerdem die höhere elektromagnetische Belastung, die von Mobiltelefonen ausgeht. Diese muss dann in Kauf genommen werden.

Die Babyphone Reichweite und die Übertragungsmöglichkeiten

Die Daten werden mittels Funk übertragen. Wenn ein Gerät vollkommen störungsfrei arbeiten soll, muss es über ein sogenanntes Pilotsignal verfügen, dass die benutzte Frequenz freihält. Dadurch wird gewährleistet, dass kein anderes Gerät auf dieser Frequenz senden kann. Gearbeitet wird bei digitalen Geräten mit einem DECT-Signal, über das viele Babyphones verfügen. Dieses Dauersenden verursacht allerdings Elektrosmog, der, auch wenn das nicht hinreichend bewiesen ist, möglicherweise zu Unwohlsein, Kopfschmerzen und Schlafstörungen führen kann. Besser sind deshalb Modelle mit Eco-Modus, die nur dann senden, wenn tatsächlich Geräusche auftreten. Schläft das Baby ruhig, greift der Stand-by-Modus. Das spart auch Energie.

Geringere Strahlenbelastung bei analogen Geräten

Analoge Geräte verursachen eine geringere Strahlenbelastung, weil nicht mit hochfrequenter elektromagnetischer Strahlung gearbeitet wird. Ein Pilotsignal, wie bei den digitalen Geräten, steht nicht zur Verfügung.

Babyphone mit Monitor

Mit einem Babyphone mit Monitor muss man nicht bei jedem Geräusch ins Kinderzimmer laufen (Foto: ©tiagozr/Fotolia.com)

Weiterhin sollten Sie sofort erkennen können, wenn der Akku der Elterneinheit schwach ist und geladen werden muss. Die Babyeinheit, die eventuell ans Stromnetz angeschlossen ist, sollte über einen Reservebetrieb verfügen, damit Stromausfälle abgesichert sind.
Die Babyphone Reichweite sollte mindestens 50 Meter betragen. Tatsächlich gibt es Reichweiten von bis zu 600 Metern. Wird das ausgenutzt, ist allerdings nicht immer eine gute Übertragungsqualität, gerade auch bei einer Bildübertragung, gegeben. Zusammenfassen ist zu sagen, dass Geräte mit einer rein akustischen Übertragung eine höhere Babyphone Reichweite durchsetzen können.

Wo sollte das Babyphone stehen?

Wenn das Baby schläft, sollten Sie das Babyphone natürlich in die Nähe des Bettchens stellen. Ein Meter Abstand zum Kopf des Babys sollte dabei auf jeden Fall eingehalten werden. Das garantiert einen guten Empfang. Ältere Kinder, die schon im Bettchen aufstehen können, sollten das Gerät keinesfalls erreichen können. Sie sollten es nicht herunterwerfen können oder gar damit spielen. Es ist also tatsächlich wichtig, den Aufstellplatz gut zu wählen, vor allem auch dann, wenn das Babyphone mit einer Kamera ausgestattet ist und ein Bild übertragen werden soll. So kann ein Babyphone mit Kamera gut auf einem Regalbrett über dem Bett untergebracht werden. Am besten ist es, die Übertragung und die Babyphone Reichweite einmal zu überprüfen, das gibt Sicherheit. Hat das Babyphone einen Eco-Modus, sollte diese Funktion auch eingeschaltet sein, um eine unnötige Strahlung zu vermeiden. Wenn Sie in der Nähe des Babys sind, sollte die Kontrolle der Babyphone Reichweite abgeschaltet werden. Benötigen Sie das Babyphone mit Kamera nicht, muss es auch nicht angeschaltet bleiben.

Baby Monitor Babyphone mit Wireless Digital Video mit Nachtsicht mit Zwei-Wege-Audio baby überwachungskamera (vb601)

44,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.Zuletzt aktualisiert am: Dezember 1, 2017 1:57 pm
Philips Avent SCD580/00 Babyphone (Smart Eco Mode, Sternenhimmel-Projektor )

115,90 € 169,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.Zuletzt aktualisiert am: Dezember 1, 2017 1:57 pm
NUK Video-Babyphone Eco Control+ Video

149,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.Zuletzt aktualisiert am: Dezember 1, 2017 1:57 pm

 

Links zu Tests, Testergebnissen und weiteren hilfreichen Seiten

error: